Im Geräteschuppen

In einem modernen Geräteschuppen kommen natürlich zum einen die üblichen Verdächtigen wie etwa der Rasenmäher und diverses Gartenwerkzeug rein. Aber auch zum Überwintern dient der Geräteschuppen, man kann dort den Gartenpavillon und die Gartenstühle der vorigen Seiten unterbringen.

 

Zudem kann man in einem Geräteschuppen auch Kleintiere halten und Lagerfeuerchen machen. Oder man verwendet es als Überdachung für seine Blumen, wenns mal wieder Steine regnet. Oder kommt das bei Ihnen nicht vor?

 

Wie Sie sehen, ist ein Geräteschuppen ein unverzichtbares Teil eines professionellen Gartens. Zudem sind die Ausmaße meist zu klein, sodass man früher oder später einen weiteren dazukauft oder gleich ein Gartenhäuschen aufstellt, in dem man dann auch in dem wärmeren Monaten drin wohnen kann.

 

Also wie Sie sehen, ein Allrounder der in keiner Gartenplanung fehlen darf. Die Preise beginnen hierbei bei 5 Euro für einen selbst zusammengeschraubten Schuppen und gehen bis zu mehreren Tausend Euro für einen professionellen Schuppen, der auch gut gegen Schall geschützt ist und der Schutzklasse A5 entspricht.

 

Also schauen Sie vor dem Erwerb eines solchen Häuschens unbedingt, was Sie dort unterbringen wollen und wieviel Platz die Dinge in etwa einnehmen. Lieber etwas größer bemessen, aus irgendeinem Grund finden sich immer wieder Gegenstände, die dort untergebracht werden können.